Adidas Wartburg Classic 2022

Am 13.10.2022 fuhren 5 Kämpferinen und Kämpfer nach zwei einhalb Jahren Coronapause unter der Leitung von Head Coach Lars Kremps nach Bad Salzungen (Thüringen) zu den Adidas Wartburg Classic 2022 . Corona hat das Wettkampfteam welches vor Corona bestand bis auf Enrica Linke aufgelöst. So das ein vollkomen neues aufgebaut werden muss.

Am letzen Wochenende waren die ersten 4 Newcomer des KBTE auf der Tatami in Bad Salzungen zu ihren ersten Turnier angetreten. Auch Ralf Jahn wurde von Head Coach Lars Kremps als Coach eingesetzt, es war auch Ralf sein erstes Turnier, Ralf war für das warm up der Kämpferinen und Kämpfer sowie org. Aufgaben eingeteilt und machte auch einen guten Job.

Freya Rauh kämpfte bis 155 cm/+155cm PF kämpfte in der Klasse bis 155 cm im Finale dies verlor Freya mit 2 Punkten Unterschied und belegte den 2.Platz somit Silber für Freya, in der Klasse +155 konnte Freya das Viertelfinal nicht gewinnen und schied aus.

Nowin Spaller kämpfte bis 145 cm /+145 cm kämpfte leider noch zu verhalten und kam in beiden Klassen nicht über die Vorkämpfer hinweck.

Bennet Jahn kämpfte bis 150 cm/- 155 cm konnte sich in der Klasse bis 150 cm bis ins viertel Finale kämpfen was Bennte dann aber verlor, -155 cm konnte Bennet leider nicht den Vorkampf gewinnen und schied aus.

Eric Hanke kämpfte bis 175 cm /+175 cm kämpfte sich soverän in beiden Klassen in die Finale welche er mit Bravur gewann und holte zwei Mal Gold in seinem zweiten Turnier .

Enrica Linke fungierte das erste Mal als Coach, da Head Coach Lars Kremps als Kampfrichter auf diesem Turnier im Einsatz war. Enrica zeigte eine soveräne Leistung als Coach. Enrica kämpfte als letzte auf diesem Turnierin drei Klassen -65 kg/-70 kg und+70 kg PF sie wurde von Lars Kremps gecoacht. -65 kg kämpfte sich Enrica bis ins Finale, dies verlor Enrica durch fragwürdige Kampfrichterleistungen und holte Silber, bis 70 kg auf der gleichen Tatami und wieder kamen fragliche Entscheidungen durch die Kampfrichter diese führten zum Punkteverlust, sie konnte das Halbfinale nicht gewinnen und holte Bronze. + 70 kg kämpfte sich Enrica soverän bis ins Final, dies ging knapp mit zwei Punkten Unterschied verloren und Enrica holte ihr zweites Silber.

Berlin/Brandenburger Meisterschaft 2022

Das Kick-Box-Team-Eberswalde ist nach einer langen Pandemiepause wieder zurück auf der Wettkampfbühne mit dem Start von 3 Kämpfern des KBTE auf der BBM am 07.05. 2022 in Berlin . Für Eberswalde gingen Max Köster U13 männlich Pointfight , Erik Hanke U16 männlich Newcomer PF und Daniel Koegeritz Elite Newcomer Kick Light an den Start.

Den Anfang machte Max Köster der anscheinend seine alte Form wie vor der Pandemie wieder herstellen konnte, er gewann seine Kämpf soverän und wurde verdient Berli/Brandenburger Meister.

Als nächster folgte Erik Hanke der das erste Mal Wettkampfluft schnubbern durfte, ja er hatte die Buchsen zum Beginn der Kämpfe voll in seinem ersten Kampf startet Erik ganz stark lag mit 10: 3 vorn bis zur zweiten Runde dort machte sich Erik zuviel Gedanken, bewegte sich nicht und war zu langsam, so das es noch einmal eng wurden nach der Ansage des Coach Bruno Bohn rettet Erik eine 12:10 Fürung bis zum Ende. dies zog sich durch seine ganzen Kämpfe. Coach Bruno hatte gut zu tun um Erik am Ende als Newcomer turniersieger gratulieren zu können Erik Hanke Berlin/Brandenburger Newcomer Meister 2022.

Gegen 17.35 Uhr war dann auch Showdown für Daniel Kögeritz im Kick light der Elite hier hatte Daniele eine nicht zu schaffende Herausforderung vor sich er musste in seinem ersten Kampf im Kick light nach 3 Jahren Wettkampfpause gegen einen National Kämpfer der WAKO deutschland ran. Daniel verkaufte sich herforragend er machte es dem Gegener nicht so leicht wie er wohl geglaut hat, Daniel hat zwar verloren aber viel dazu gelernt für seinen nächsten Einsatz die Silbermedalie geht verdient an Daniel Kögeritz VizeBerlin /Brandenburger Meister im Kick light.