Aktuelles

Deutsche Meisterschaft U16 in Barsbüttel 2021

Eberpokal 2019

8x Gold, 6x Silber und 2x Bronze beim 14. Eberpokal

Am 16.02.2019 fand bereits zum 14. mal der Eberpokal 2019 statt. Mit 385 Nennungen für dieses Turnier ist es das größte WAKO Turnier im Osten der Bundesrepublik. Das Kick-Box-Team-Eberswalde war mit 11 Kämperinnen und Kämpfern beim Heim-Turnier, welches für das KBTE der Saison Start ist, dabei. Die Trainer Ricardo und Lars Kremps haben den Wettkampf Kader für 2019 nominiert und der Eberpokal wurde zum ersten Test des Wettkampf Teams. Mit 8 mal Gold, 6 mal Silber und 2 mal Bronze ist das erste Turnier der Saison 2019 gut gekämpft wurden. Erfolgreichster Kämpfer des Turniers war Bruno Bohn. Er gewann den Grand Champion Pokal und holte in seinen Gewichtsklassen 79/84 kg ebenfalls Gold. Bereits am kommenden Wochenende geht es für 3 Kämpferinnen und Kämpfer zu den Top Ten Open nach Lünen. Das Präsidium des KBTE bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren für die super Unterstützung.


Top Ten Open 2019

Miserius gewinnt Top Ten Open 2019

Am 24.02. 19 startet eine Auswahl des KBTE um 02.30 Uhr zu den Top Ten Open 2019 nach NRW in die Stadt Lünen. Mit dabei waren Mino Miguel Miserius er kämpfte bis 37 kg und 42 kg Pointfight Jugend B , in seiner Gewichtsklasse bis 37 kg setzte sich Mino souverän mit guten Hand Fuß Kombination durch und holte sich den begehrten Gürtel. In der Klasse bis 42 kg holte Mino Bronze.

Annastasia Hoffmann kämpfte +47 kg PF Jugend B und bis 50 kg PF Jugend A. In der Klasse Plus 47 kg kämpfte sich Anna überzeugend bis ins Finale. Dieses ging knapp verloren und somit Silber für Anna. In der Klasse bis 50 kg verlor Anna nach Verlängerung den entscheidenden Vorkampf mit einem Punkt. Anna nahm dieses Serie A Turnier mit 865 Nennungen zur Vorbereitung für den World Cup Irish Open 2019 der vom 01.03.19 bis 03.03.2019 in Dublin ausgetragen wird.
Bruno Bohn kämpfte sich überragend bis ins Halbfinale, verlor dieses aber knapp mit einem Punkt. Somit holte Bruno Bronze, der wie Anna dieses Turnier zur Vorbereitung für den World Cup IRISH Open nutzte.

Cheftrainer Lars Kremps fungierte als Bundeskampfrichter ihm wurde an diesem Tag die A Lizenz erteilt. Trainer Bruno Bohn und Cheftrainer Lars Kremps sind für die Saison 2019 zuversichtlich.


Irish Open 2019

Am 28.02. 19 starteten die beiden National Team Mitglieder des KBTE zum World Cup nach Irland zu den Irish Open 2019 nach Dublin.

Annastasia Hoffmann kämpfte – 47 kg PF Jugend B und + 47 kg PF Jugend B . In der Klasse – 47 kg kämpfte sich Anna überzeugend bis ins Finale, zeigte auch hier ihr ganzes Können und holte sich den Titel des World Cup Gewinners. In der Klasse Plus 47 kg verlor Anna unglücklich und schied aus. Anna kämpfte bereits am Freitag im Team Germany mit das Team kämpfte sich mit stabilen Leistungen aller Kämpfer und Kämpferin bis ins Finale dieses verloren sie knapp gegen Irland somit Silber für Team Germany. Für Anna ist dieses World Cup Turnier mit 3753 Nennungen aus 40 Ländern welches das größte Turnier der Welt ist gleichzeitig ein Nominierungsturnier zur Europameisterschaft 2019. Bruno Bohn kämpfte sich in der Klasse bis 79 kg PF überragend bis ins Halbfinale diese verlor er knapp mit einem Punkt und holte Bronze auch für Bruno ist dieses Turnier zur Nominierung in den A Kader der WAKO Nationalmannschaft sehr wichtig . Präsident Matthias Bohn und Betreuer Nico Hoffmann waren mit gereist und mit 1x Gold 1xSilber und 1x Bronze sehr zuversichtlich was die Saison 2019 betrifft.


German Open 2019

Am Freitag den 15.03. bis 17.03.2019 machte sich der A Kader und ein Teil des B Kaders auf den Weg zu den German Open 2019 nach München. Dieses A Turnier mit über 1000 Nennungenvon 147 Vereinen aus 8 Nationen ist ein Wertungsturnier zur Qualifizierung für das National Team der WAKO Deutschland.
Mit dabei waren Florentina Hoffmann bis 42 kg Jugend B Pointfight sie fand leider nicht in den Kampf und verlor den wichtigen Vorkampf und schied aus.
Cedric Linke kämpfte -57/- 63 kg Junioren PF in beiden Klasse kämpfte sich Cedric bis ins Viertelfinale welche knapp verloren wurden und somit das aus im Turnier.
Enrica Esteffania Linke + 47 kg Jug. B PF kämpfte sich bis ins Halbfinale welches knapp verloren ging somit Bronze für Enrica.
Luca Pioch kämpfte – 47 kg Jug. B PF in dieser Klasse verlor er den Vorkampf und schied aus, in der Klasse +47 kg kämpfte sich Luca bis ins Halbfinale dieses konnte er nicht erfolgreich für sich entscheiden und holte Bronze.
Nun mussten die National Team Mitglieder und Anwärter auf die Tatami es begann Mino Miguel Miserius dieser kämpfte in 3 Klassen er begann in der Jug.A – 37 kg diese Klasse wird Mino kämpfen wenn er den Sprung ins National Team der WAKO Deutschland schafft, Mino kämpfte hoch konzentriert bis ins Finale dieser Klasse dieses gewann Mino und holte Gold er holte seinen 4. Titel in Folge . In der Klasse Jug. B -37 kg ging es auch bis ins Finale welches er denkbar knapp verlor somit Silber für Mino. In der Klasse Jug B bis 42 fehlte Mino die nötige Körperspannung und Konzentration er verlor den Vorkampf und schied aus.
AnastasiaHoffmann kämpfte ebenfalls wie Mino in drei Klassen in den Klassen Jug.B bis 47 kg und +47 kg kämpfte sich Anastasia bis ins Finale diese gingen denkbar knapp und mit fragwürdigen Entscheidungen der Kampfrichter verloren sie in beiden Klassen Silber, in der Klasse Jug A bis 50 kg wurde sie im Halbfinale gestoppt und holte hier Bronze
Nun musste Bruno Bohn ran auch Bruno kämpfte 3 Kategorien, bereitz am Freitag Abend kämpfte Bruno im Teamfight und holte mit dem Team PSF Silber, in der Klasse Elite Herren bis 79 kg kämpfte sich souverän bis ins Finale dieses gewann Bruno und holte Gold , in der Klasse Elite Herren bis 84 musste sich Bruno im Halbfinale geschlagen geben und holte sich Bronze dann ging es die Klasse Grand Champion hier musste Bruno einen haten Kick auf sein Brustbein einstecken und konnte nicht weiter kämpfen somit Bronze für Bruno.
Das KBTE belegte in der Vereinswertung im Pointfight den 11. Platz von 147 Vereinen und ist das erfolgreichste Team des Landesverbandes Berlin und Brandenburg im Pointfight. Es wurden auch 3 Bundeskampfrichter durch das KBTE gestellt mit Nico Hoffmann, Matthias Bohn und Lars Kremps, Ricardo Kremps als Trainer ist mit diesen Ergebnissen zuversichtlich für den anstehenden World Cup den Austrian Classic 2019 im Mai.


Heroes Of Hamburg 2019

m Samstag, den 03.05.2019 startete das Kick-Box-Team-Eberswalde um 5:00 Uhr mit 8 Kämpferinnen und Kämpfern nach Hamburg, wo das, mit 1200 Nennungen, größte WAKO Deutschland Turnier „Heroes of Hamburg“ statt.

Das KBTE war mit 8 Kämperinnen und Kämpfern sowie 4 Bundeskampfrichtern am Start. In der Kategorie Newecomer hatte das Team um Trainer Ricardo Kremps gleich 3 Kämpfer gemeldet. In der Jugend B wurde nach Körpergröße gekämpft. Bis 165cm starteten Luca Wartenberg und Ben Preißel. Für beide war es der erste Einsatz, diese Klasse war mit mehr als 20 Startern besetzt.
Beide haben einen guten Einstieg ins Wettkampfjahr 2019 abgeliefert. Bei den Herren -85/+85kg Leicht-Kontakt hatte Daniel Göckeritz seinen Wettkampfeinsatz für das KBTE und holte Bronze bis 85 kg.

Florentina Hoffmann startete bis 42 kg. Leider fand Flo nicht in den so entscheidenden Vorkampf und schied aus dem Turnier aus.

Cedric Linke kämpfte bis 57 / 63 kg Junioren. Auch Cedric konnte in beiden Klassen den entscheidenden Vorkampf nicht für sich entscheiden und schied aus.

Mino Miguel Miserius startete in 3 Gewichtsklassen und im Mix Team. In seiner Gewichtsklasse bis 37 kg Jugend B holte Mino souverän Gold. In der höheren Altersklasse Jugend A bis 37 kg verlor Mino das Finale denkbar knapp und holte sich Silber, in der höheren Gewichtsklasse Jugend B bis 42 kg schied Mino im Halbfinale wieder knapp aus und holte somit Bronze. Im Mix Team kämpfte Mino zusammen mit Anastasia Hoffmann. Beide kämpften sich mit starken Leistungen bis ins Finale, verloren dies aber leider mit einem Punkt sodass es am Ende nur für Silber reichte.

Luca Pioch gehört ebenfalls zum A Kader des KBTE. Luca kämpfte in zwei Gewichtsklassen bis 47/+47 kg. In beiden Klassen zog Luca souverän in die Halbfinale ein. Diese verlor er in beiden Klassen knapp und holte somit zwei mal Bronze.

Anastasia Hoffmann kämpfte wie Mino in 3 Klassen und im Mix Team, woe sie ihre Stärken gut einbrachte und zusammen mit Mino silber holte. Anastasia kämpfte ihre Gewichtsklasse, die sie auch im National Team der WAKO Deutschland kämpfen wird Jugend B +47kg. Mit starken Hand und Fußtechniken kämpfte sich Anastasia dadurch diese Klasse bis ins Finale . Auch hier zeigte Anastasia wer die Nummer 1 in Deutschland ist. Sie gewann das Finale souverän und holte Gold. In der höheren Alterklasse Jugend A kämpfte Anastasia -50kg und -55kg. In der Gewichtsklasse bis 50kg verlor Anastasia den Vorkampf knapp und schied aus. In der Gewichtsklasse bis 55kg war Anastasia wieder hell wach und kämpfte sich bis ins Finale. Dies wurde aber denkbar knapp verloren. Somit Silber für Anastasia.

Das Trainer und Betreuer Team um Cheftrainer Lars Kremps sind mit den Ergebnissen sehr zuversichtlich, da es bereits am 11.05.2019 zu den Landesmeisterschaften von Berlin /Brandenburg und Ostdeutschland geht.


Deutsche Meisterschaft 2019

Am 31.05. machte sich das KBTE auf in Richtung Coburg wo in der Coburg Arena die WAKO Deutsche Meisterschaft im Kick-Boxen aus tragen wurde. Es trafen sich die besten Kämpferinen und Kämpfer der WAKO aus allen Bundesländern um den Deutschen Meister 2019 im Kick-Boxen zu ermitteln. Das Kick-Box-Team-Eberswalde war mit 5 Kämpferinen und Kämpfer sowie 5 Bundeskampfrichter angereist. 

Begonnen wurde am 31.05.19 mit dem wiegen wo alle Kämpferinen und Kämpfer problemlos durch kamen, dann wurde erst mal gegessen. Am 01.06.19 mussten die Jugend A und B Kämpferinen und Kämpfer nach der Eröffnung durch den Präsidenten der WAKO Deutschland und dem Oberbürgermeister der Stadt Coburg beginnen. 

Luca Pioch kämpfte bis 47 kg Jugend B Pointfight er kämpfte sich bei seiner ersten DM bis ins Viertelfinale wo er leider ausschied.

Florentina Hoffmann startete bis bis 42 kg PF Jugend B sie kämpfte sich bis ins Halbfinale leider ging dieses verloren und somit Bronze für Florentina.  

Anastasia Hoffmann kämpfte +47kg PF Jug. A und zeigte wieder einmal das sie zu Recht im Deutschen National Team der WAKO Deutschland ist,  sie kämpfte souverän bis ins Finale welches sie ebenso souverän gewann und Deutsche Meisterin 2019 wurde. 

Als letzter des ersten Kampftages musste Mino Miguhel Miserius bis 37 kg PF Jug.A kämpfen für Mino ging es nicht nur um die DM sondern auch um die Nominierung für das  National Team der WAKO Deutschland und die Teilnahme an der EM2019. Mino zeigte wieder seine Nervenstärke und kämpfte sich überlegen bis ins Finale dieses wurde zu einem Nervenkrimi den Mino für sich gewinnen konnte und sich mit dem Deutschen Meister 2019 einen Platz im National Team der WAKO Deutschland und die Teilnahme an der EM 2019 sicherte . Am zweiten Kampftag musste Bruno Bohn auf die Tatami auch für Bruno ging es nicht nur um die DM sondern auch um einen Platz im National Team der WAKO Deutschland bei der Elite (Senioren) und die Teilnahme an der WM 2019. Auch Bruno zeigte eine eindrucksvolle Preformenz und kämpfte sich so bis ins Finale welches Bruno souverän gewann und Deutscher Meister 2019 wurde und sich auch einen Platz im National Team der WAKO Deutschland sicherte sowie die Teilnahme an der WM 2019 .Trainer Ricardo Kremps ist mit den gezeiten Leistungen hoch zufrieden, und es geht jetzt für die Kämpferinenund Kämpfer des KBTE in die Sommerpause außer für die EM und WM Teilnehmer diese beginnen mit der Vorbereitung. Präsident Matthias Bohn und Cheftrainer Lars Kremps gratulieren den Deutschen Meistern sowie dritt und viert platzierten.


Zwei Eberswalder kämpfen um Gold

Anastasia Hoffmann und Mino Miserius vom Kick-Box-Team-Eberswalde werden vom 24.08 bis 01.09.2019 in Györ/Ungarn bei der dort stattfindenden Europameisterschaft die Stadt Eberswalde, das Land Brandenburg, den Landesverband Berlin/Brandenburg sowie die WAKO Deutschland vertreten. Beide Sportler qualifizierten sich mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2019. Für Mino ist es der erste Einsatz im National Team der WAKO Deutschland, wobei Anna bereits zum 2ten Mal im Team kämpft. Das Kick-Box-Team-Eberswalde wüsncht beiden viel Erfolg.